<<< Navigation >>>

Integrale Perspektive

Neue integrale Modelle und Ansätze 
basierend auf interdisziplinären Betrachtungen

(Spiritualität, Quanten-Physik, Psychologie,
Soziologie, Biologie, Wirtschaft und Heilwesen)


*** NEU ***
Abgleich mit der 12-dimensionalen
 erweiterten einheitlichen Quantenfeldtheorie

von Burkhard Heim


Hauptthemen:

1. Integrale Modelle
Ausgehend von der Unterteilung des Lebens (Kap. Integrale Entwicklungsspirale) basierend auf Dualitäten und einer daraus folgenden Unschärferelation ergibt sich ein neues Perspektivenmodell IPP/IPT des Bewusstseins, welches das Modell AQAL von Ken Wilber weiterentwickelt (vgl. AQAL-IPP/IPT) und auf 12 Bewusstseinsstufen (Kap. Entwicklungsstufen) fußt sowie die Bewusstseinsentwicklung beim Menschen beschreibt.
In dem Kapitel Integrales Enneagramm werden die 3 unterschiedlichen Ansätze von Typenlehre, Prozesslehre und Geburtsdeutung zu einem neuen tieferen Verständnis der Prozessübergänge aufgrund der Geburtstraumatisierung verbunden.

2. Ganzheitliche Meditation

Traditionelle Meditationsformen führen durch Ignorieren der Wahrnehmungsebenen von Körper und Gefühl latent zu einer Abspaltung dieser menschlichen Qualitäten, was wegen dort sitzender Blockaden aus der Grundtraumatisierung extra Schattenarbeit erfordert und zudem kontraproduktiv für die stabile Erfahrung essentieller Qualitäten ist, da sich dadurch vermehrt Gedankenbildung einstellt. Es wird daher eine neue ganzheitliche Integrale Kontemplation vorgestellt, die diesen Mangel überwindet und zu einer vollen Wahrnehmung und einem Tiefersinken durch alle Wahrnehmungsschichten führt.

3. Lokale Angebote

Vor Ort besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an diversen Gruppen und Kursen sowie das Angebot zu Einzelgesprächen im Rahmen einer psychologischen Beratung / spirituellen Begleitung durch die Leiterin (Kap. Leitung) bzw. einer Anleitung zur ganzheitlichen Meditation durch den Leiter (Kap. Leitung). Hierbei kann u.a. die Methode Liebevolle Zwiesprache® als emotionales „Handwerkszeug“ erlernt bzw. angewendet werden.



 Ganzheitliche Meditation

beginnt als Übung
und führt zu einer Lebensweise,

die schrittweise
auf die Bewusstheit
aller Wahrnehmungsebenen abzielt,

um im jetzigen Moment
die Erfahrung, Hingabe und Erkenntnis
in der ganzen Tiefe zu entdecken

und schließlich wieder Eins zu sein.






^^^ Navigation >>>